Dein Profil auf Twitter für 1 Dollar

Zwischen 4 und 5 Millionen Twitterer sollen es inzwischen sein. Zu Stoßzeiten wie der Landung eines Flugzeugs im Hudson River bricht das System schonmal zusammen. Twitter ist in aller Munde und für die Kommunikationselite ein schönes neues Spielzeug.

Dabei fragen sich alle: Wie verdienen die Geld? Tun sie nicht. „While our business model is in a research phase, we spend more money than we make.“ Entweder sie sind selbst überrascht vom Erfolg oder sie warten ab? Worauf? Darauf, dass Twitter ein derart wichtiger Kanal für die genannte Elite geworden ist, dass sie bereit ist, Geld dafür zu zahlen. Bei pessimistisch geschätzten 4 Millionen Usern immerhin 4 Millionen Dollar pro Monat. Wohlgemerkt pro Monat! Dafür lassen sich einige Entwickler beschäftigen, die Server- und Traffic-Kosten sind locker drin und für die Kaffeekasse bleibt auch was übrig. Ich bin gespannt und twittere erstmal fröhlich weiter.

Update: Viel interessantes Zahlenzeugs zu Twitter gibts beim Netzökonom.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.